Profil

Die GMT agiert seit 1992 mit der metallverarbeitenden Industrie und besteht aus einem Ingenieurteam mit Werkstofftechnikern und Metallformern. In enger Kooperation mit Spezialisten der Informatik, Mathematik und Physik unterbreiten wir unseren Kunden, insbesondere Unternehmen der Stahlindustrie, ein breites Leistungsangebot mit den Schwerpunkten:

  • Verfahrens- und Technologieconsulting
  • Entwicklung individueller Anlagenlösungen
  • Werkstoffberatung
  • Erstellung von FEM-Simulationen
  • Softwareentwicklung
  • Anwendungen der Bildverarbeitung

Spezialisten für Warm- und Kaltformgebungsprozesse

Das Verfahrensspektrum der von uns betreuten Kunden reicht von der Grobblech-, Warm- und Kaltbanderzeugung über Stabstahl- und Drahtwalzverfahren, unterschiedliche Rohrherstellungstechnologien bis hin zum Freiformschmieden. Wir begleiten unsere Kunden von der Aufgabenstellung bis zur Inbetriebnahme. Enge Partnerschaften mit Unternehmen aus dem metallurgischen Anlagenbau und der Automatisierungstechnik versetzen uns in die Lage, entwickelte Konzepte kurzfristig, technisch kompetent und zuverlässig in die Praxis umzusetzen.

Experten in der Werkstoffberatung

Wir verfügen über eine in Jahrzehnten aufgebaute solide Werkstoffdatenbasis. Mit unserem Werkstoffwissen tragen wir zur gezielten Optimierung von Produkteigenschaften sowie technologischen Modifizierungen bei. Auch bei der Auswahl geeigneter Werkstoffdaten für die Simulation unterstützen wir unsere Partner und Kunden. Zur Bewältigung der Aufgaben setzen wir FEM- und eigene Simulationswerkzeuge ein.