HDCR-Gerüst

Eine Entwicklung der GMT: extreme Leistung vereint mit höchster Präzision.

Der neue Intensivumformprozess.

Erhöhte Anforderungen an Produkte und Werkstoffe steigern die Notwendigkeit innovativer Anlagenentwicklungen. Mit dem HDCR (High Deformation Cross Rolling) -Gerüst wird in einem Hochumformschritt das Ausgangsmaterial innerhalb von einem Umformzyklus mehrfach inkrementell umgeformt und erhält damit hochwertige und maßgenaue Endeigenschaften. Charakteristisch für den Umformprozess sind die Verdrillungen im Randbereich, welche den umgeformten Kern wie ein Netz umschließen und zu einer erheblich besseren Beständigkeit gegenüber unterschiedlichen Belastungszuständen führt. Das graduierte Gefüge mit einer ultra-Kornfeinung im Randbereich kann Korngrößen im Bereich von eins bis fünf µm aufweisen.

Das HDCR-Gerüst ist in mehreren Baugrößen erhältlich. Die kleinste Baugröße ist für Walzgut im Endabmessungsbereich von 12 bis 30 mm bei einer Produktionsleistung von etwa einer Tonne pro Stunde ausgelegt. Größere HDCR-Gerüste können Walzgut auf bis zu 100 mm Enddurchmesser umformen dementsprechend mit einer Vergrößerung des minimal erreichbaren Fertigdurchmessers auf etwa 60 mm. Auch größere Anlagen sind bei Bedarf umsetzbar.